3. Juni 2022

Darum geht‘s: Die letzten Monate haben unter dem Eindruck des völkerrechtswidrigen Angriffs auf die Ukraine schmerzlich gezeigt, dass die Bundeswehr in ihrem jetzigen Zustand nicht im Stande ist, ihrem Auftrag gerecht zu werden. Wir sind in der Verantwortung, unsere Soldat*innen schleunigst besser auszustatten, damit sie ihrem Auftrag nachgehen können. Wir müssen mehr für den Schutz unserer Bürger*innen und Verbündeten tun. Mit der Einigung zum Sondervermögen tun wir genau das – und stärken die Bündnis- und Verteidigungsfähigkeit.

ks_88_Sondervermoegen

Informationsanfrage

Für weitere Informationen zum Thema nutzen Sie bitte das Anfrage-Formular auf der Kontakt-Seite.

Ihr Stefan Wenzel
MdB – Bündnis 90/Die Grünen